Schutzhaus Fortis

Das Schutzhaus Fortis ist ein Teil des schweizerischen Mechanismus zum Schutz der Opfer und Zeugen des Menschenhandels sowie Opfer von Gewalt- und Zwangsituationen.
 
Behörden und andere Frontorganisationen weisen betroffene Personen zu, insbesondere bei erhöhter Gefährdung und hohem Betreuungsbedürfnis.
Kein Vertrag oder Übereinkommen notwendig!
 
Anruf  auf die Pikettnummer für Behörden genügt!
  • Die Aufnahme ist sofort möglich. Wir bieten eine 24/7 Aufnahmebereitschaft!

  • Das mobile Team kann Betroffene jederzeit abholen!

  • Wir nehmen Frauen, Männer und Transgender auf!

 

  • Notaufnahme von Minderjährigen!

  • Wir setzen die gesetzlichen Rahmenbedingungen sowie den Competoprozess um!

 Förderung der Normalisierung, der Eigenständigkeit und der Kreativität!
  • Die Länge des Aufenthalts ist nicht limitiert!

  • Wir sind mit therapeutischen und medizinischen Spezialisten vernetzt!

  • Wir betreuen und begleiten die Betroffenen ab der Zuweisung, während dem Verfahren bis zur Rück-kehr ins Herkunftsland oder der Integration in der Schweiz!

  • Das Schutzhaus Fortis steht allen zuweisenden Akteuren und Institutionen in der Schweiz zur Verfügung!

«Wenn die Opfer intensive Betreuung benötigen, sind sie bei Fortis an der

richtigen Stelle.»

Ermittelnder Polizeibeamter an einer polizeiinternen Schulung.

© 2020 By Trafficking.ch

+41 44 585 35 45