TRAFFICKING.CH

Trafficking.ch - Trafficked Victim Unit ist eine Front-organisation, die aktiv Opfer des Menschenhandels sowie anderer Zwangssituationen in unserem Schutzhaus Fortis betreut und schützt. 

Wir beraten und unterstützen Akteure wie Behörden und Institutionen direkt im Kampf gegen den Menschen-handel und Zwangssituationen.

Wir führen Schulungen, Trainings und Vorträge für Behörden, Institutionen, Firmen und Schulen durch.

P1111702.jpg

Unser mobiles Team steht

24/7 zur Verfügung!

Spenden Sie jetzt!
 

HELFEN SIE MIT!

​Unsere Arbeit braucht Ihre finanzielle Unterstützung um den Überlebenden des Menschenhandels zu helfen. Mit einer Spende tragen Sie aktiv dazu bei.

P1111666_edited.jpg
Frage des Monats

Bei einer Razzia in einer grossen Indoor - Hanfplantage findet man einen vietnamesischen Jugendlichen ohne gültigen Aufenthaltsstatus und eine Schlafstelle mit Matratzen am Boden, die darauf hindeutet, dass mehrere Menschen hier längere Zeit geschlafen haben. Besteht ein Verdacht auf Menschenhandel?

Antwort: Dies muss geprüft werden. Der vietnamesische Jugendliche ist eindeutig fehl am Platz und es gibt bei Europol und der GLAA in Grossbritannien und anderen europäischen Ländern viele Beispiel des Menschenhandels von Jugendlichen zur Zwangsarbeit in Hanfplantagen. Solche Hinweise haben oft zur Entdeckung von Menschenhandel geführt.