Opferbetreuung

 

Wir bieten in unserem Schutzhaus eine schnelle Resozialisierung durch eine betreute Tagesstruktur mit Fokus auf Normalisierung. Weiter erarbeiten wir Zukunftsalternativen mit den weiblichen und männlichen Überlebenden des Menschenhandels.

 

Wir bieten traumainformierte Beratung, Betreuung und Assistenz:

 

· bei Notaufnahmen von 1 – 30 Tagen bei Opfern und mutmasslichen Opfern des Menschenhandels.

 

· während der Erholungs- und Bedenkzeit Art. 35 VZAE

 

· mittelfristig- und langfristig: beispielsweise während der Kooperation mit den Behörden, Art. VZAE 36 bei der Ermittlung, dem Verfahren und vor Gericht.

 

Das Betreuungsteam begleitet die Überlebenden des Menschenhandels, bei täglichen Belangen, bei Behördengängen, bei der Rückkehr in die Heimat durch staatliche und NGO unterstützte Rückkehrprogrammen oder bei der Integration.

 

Trafficking.ch - Trafficked Victim Unit ist durch internationale Experten für Opferunterstützung, in rechtlichen Aspekten für vulnerable Gemeinschaften geschult und richtet sich nach den Empfehlungen der IOM.