Opferbetreuung & Opferschutz

Im Schutzhaus Fortis bieten wir mit einem erfahrenen Team Schutz und Unterstützung. Dieses Angbot richtet sich an weibliche sowie männliche Opfer des menschenhandels und verwandte Ausbeutungsformen.

 

 

Wir sind 24/7 erreichbar.

 

Das Angebot beinhaltet sofortigen Schutz, Beratung, Betreuung, Begleitung und Assistenz:

 

bei Notaufnahmen von 1 – 30 Tagen für männliche und weibliche Opfern und
   Zeugen des Menschenhandels

während der Erholungs- und Bedenkzeit Art. 35 VZAE

mittel- und langfristig: z.B. während der Kooperation mit den Behörden,
   Art. VZAE 36 bei der Ermittlung, dem Verfahren und vor Gericht

bei der Rückkehr ins Heimatland oder bei der Integration hier in der Schweiz

 

Zuweisende Stellen sowie das Anfordern des mobilen Einsatzteams können Polizeien, Staatsanwaltschaften, aber auch Spitäler, Ärzte, diverse Opferschutzorganisationen, andere Institutionen,  Beratungsstellen oder Opfer selbst sein.

 

Unser mobiles Einsatzteam (Special Response Team) steht 24/7 zur Verfügung.  Das Team unterstützt Opfer, NGO, Institutionen und Behörden mit Fachwissen zum Bereich Opferschutz und Identifikation der Opfer.

 

Das Special Response Team ist durch sicherheitspolizeiliche Experten der Schweizer Polizei ausgebildet und kann gefährdete Opfer schützen.

 

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und Beratungen.