22. Oktober 2015: Luzerner Fachtagung

PROFILING THE TRAFFICKER

DIE FACHTAGUNG IST AUSGEBUCHT

Eine Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche „Die Schweiz gegen Menschenhandel“.

 

ANMELDUNG

Trafficker: 58 Min. Der Film wird im Luzerner Stattkino als Premiere gezeigt.

Themen

Teil 1: Täterprofil

Henri Dreyfus, lic. phil. Fachpsychologe für Psychotherapie - Gang- und Täterprofil aus psychologischer Sicht. Wer sind die Täter? Wie funktionieren sie im Netzwerk? Warum haben sie soviel Macht über das Opfer?

 

Teil 2: Trafficker

Eine bewegende investigative Filmpremiere aus Dänemark - verdeckte Kamera aus Sicht des nigerianischen Opfers, die zur Täterin wird. 

 

Teil 3: Diskussion

Produzentin Anja Dalhoff, Michelle Mildwater von HopeNow und ret. Detective New Scotland Yard Andy Desmond stellen sich unserer Moderatorin und den Fragen des Publikums.

 

Teil 4: Profiling Traffickers

  1. Simon Steger: die Kripo der Luzerner Polizei, Fachgruppe Sexualdelikte / Menschen-handel stellt sich vor: Zahlen und Fakten zum Kanton Luzern. Die Spezialisten für Menschenhandel ermitteln.
  2. Andy Desmond, ret. Detective New Scotland Yard, SCD9 Human Exploitation and Organized Crime Command. Er bringt Trafficker ins Gericht. Wie macht er das?

Programm

08:30 – Registrierung mit Kaffee und Gipfeli

 

09:15 – Begrüssung, Vorstellung der Akteure und Ablauf des Tages

 

09:30 – Täterprofil - Gang- und Täterprofil aus psychologischer Sicht

 

10:45 – Kleine Pause

 

11:00 – Trafficker (58 Min.)


12:15 – Lunch im Masala (fakultativ nach Anmeldung)


14:00 – Diskussion - Produzentin Anja Dalhoff, Michelle Mildwater und ret. New Scotland Yard Detective Andy Desmond stellen sich unserer Moderatorin und den Fragen des Publikums

 

15:00 – Innerschweizer Käseplatte

 

15:45 – Profiling Traffickers - Simon Steger, Detektiv Wm mbV Kripo Luzerner Polizei und Andy Desmond, ret. Detective New Scotland Yard, SCD9 Human Exploitation and Organized Crime Command


ca. 17:45 – Ende

 

Geringfügige Programmänderungen vorbehalten.

Referenten

Henri Dreyfus

Lic. phil. Fachpsychologe für Psychotherapie. Psychotherapeut bei der Justizvollzugsanstalt Solothurn Deitingen, Forensische Psychiatrie und Psychotherapie. Bei der JVA Solothurn handelt es sich um einen «hochgradig isolierten Lebensraum». 

 

Anja Dalhoff

Gründerin und Besitzerin der Danish Doc Production. Als Produzentin und Direktorin hat sie sich auf Dokumentarfilme spezialisiert. Danish Doc Production arbeitet mit Partnern wie dem Danish Film Institute, DR1, DR2, TV2 - Denmark, The Social Ministry, The Ministry of Foreign Affairs, The National Board of Health, The Centre against Human Trafficking, HopeNow, Journeyman Pictures in London.

 

Michelle Mildwater

Michelle Mildwater founded HopeNow, a volunteer association, in April 2007. She has worked with trafficked women and foreign women in prostitution in Denmark since 2003.

 

She quickly gained extensive in depth knowledge about the issue. Her focus is African women, primarily from Nigeria.

 

The founder has worked with outreach work in prostitution environments, prisons and detention centers and has been an advisor in legal and residency matters as well as in attorney-client interviews. 

 

Michelle Mildwater has travelled twice to Nigeria and been on study tours to Gambia, Uganda and Kenya with the film production company Danish Doc Production (documentaries). She won the "European Crime Prevention Award (ECPA)" 2014.

 

Simon Steger

Detektiv Wm mbV der Luzerner Polizei Kripo Sexualdelikte / Menschenhandel.

 

Andy Desmond

Mit seiner über dreissigjährigen Kariere als Detective hat er an Ermittlungen gegen „serious organised crime" mit dem "Metropolitan Murder Squad" und dem "New Scotland Yard Kidnap Squad" teilgenommen. Er war Mitglied des "New Scotland Yard Human Trafficking Team". Andy ist Experte beim United Nations Office on Drugs and Crime (UNDOC) und arbeitete für das Vereinigte Königreich, Deutschland, Indien, Irland, Holland, denVereinigten Staaten und für die Schweiz sowie für Trafficking.ch. 

 

2010 war er Mitglied des britischen "SCD9 Human Exploitation and Organised Crime Command" des Scotland Yard. Im Kommando hat er mit unkonventionellen Methoden und Ermittlungstechniken über die nigerianischen Opfer von Juju und deren Organisationen im Umfeld der Prostitution ermittelt.

 

Seine Ermittlungen führten zu Verhaftungen und Verurteilungen eines in London operierenden Netzwerkes, welches junge Frauen aus Edo State (Nigeria) unter dem Druckmittel des Juju prostituieren liess. Seine Erfahrungen und Recherchetechniken präsentiert und unterrichtet er für diverse Polizei- und Ermittlungsbehörden in ganz Europa.

Moderation: Franziska Bürki, Trafficking.ch, Radio X

Kurskosten & Konditionen

Anmeldeschluss ist der 16. Oktober 2015

 

Tagungsbeitrag:

Fr. 110.- inkl. Tagungsmaterial und Pausenverpflegung (ohne Mittagessen).

 

Englisch:
Der Film und der Vortrag von ret. Scotland Yard Detective Andy Desmond ist auf Englisch.

 

Die Diskussion wird übersetzt. Es ist möglich, für eine kleine Gruppe beim Vortrag von Andy Desmond zu übersetzen.

 

Kommunikationsraum:
Für diensthabende Einheiten und Pikettdienste steht ein Kommunikationsraum zur Verfügung. 

 

Bei Abmeldung nach Anmeldeschluss oder Nichterscheinen kann der Tagungsbeitrag leider nicht rückerstattet werden.

Mittagessen

MASALA:

MASALA legt äusserst Wert auf sorgfältig ausgesuchte Rohprodukte, verarbeitet sie fettarm und ohne Fertigprodukte zu ausgewogenen Gerichten. Wer dabei über das Traditionelle hinaus mehr Sinnlichkeit im Essen sucht, findet bei uns eine Oase der Genüsse – welche sie von herb, würzig, bitter, sauer und süss auf einen Höhenflug mitnehmen.

 

Mittagsbuffet inkl. Getränk & Kaffee: 23.- 

Tagungsort: Stattkino Luzern Bourbaki Museum

stattkino
bourbaki panorama
Löwenplatz 11
6000 Luzern